Blasen- und Nierentee: Sanft und effektiv

Blasen- und Nierentee: Sanft und effektiv

Blasen- und Nierentee bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung

Hilft Tee bei Blasenentzündung? Tatsächlich haben sich bei unkomplizierten Blasenentzündungen 1 pflanzliche Arzneimittel wie HEUMANN Blasen- und Nierentee aus der Apotheke als schonendes und gut verträgliches Mittel bewährt, um die Entzündung zu bekämpfen und die Schmerzen zu lindern. Gleichzeitig werden die Erreger leichter aus dem Körper gespült. Um einem komplizierten Krankheitsverlauf vorzubeugen, werden Blasen- und Nierentees bereits bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung empfohlen.

Wenn Antibiotika verordnet wurden, kann ein Blasen- und Nierentee als sinnvolle Therapieergänzung eingesetzt werden.

Arzneitees: Pflanzliche Arzneimittel mit nachgewiesener Wirksamkeit

Bei einer Blasenentzündung einfach mehr trinken? Ganz so einfach ist es leider nicht. Denn nicht nur die Erhöhung der Trinkmenge ist entscheidend, sondern auch die Frage, was wir trinken. Häufig empfohlen wird Tee bei Blasenentzündung. Doch Tee ist nicht gleich Tee.

Pflanzliche Arzneimittel werden auch als Phytopharmaka bezeichnet. Sie besitzen eine lange Tradition und gelten als gut verträglich.

In der Apotheke werden pflanzliche Arzneimittel in der Darreichungsform eines Pulvers angeboten, die unter die Rubrik der sogenannten „Arzneitees“ fallen. Das Besondere an Arzneitees: Im Gegensatz zu den „gewöhnlichen“ Tees  handelt es sich um pflanzliche Arzneimittel mit pharmakologisch nachgewiesener Wirksamkeit. Die Zulassung der Rezeptur erfolgt durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

Blasen- und Nierentee: Vielfältige Effekte bei Blasenentzündung

In den meisten Arzneitees werden verschiedene Arzneipflanzen miteinander kombiniert, da sich diese in ihrer Wirksamkeit ergänzen und einen therapeutischen Effekt im jeweils gewünschten Anwendungsbereich ermöglicht wird.

Bei Blasenentzündungen haben sich beispielsweise Blasen- und Nierentees mit einer Kombination aus Goldrutenkraut und Birkenblättern bewährt. Ein hochdosierter Arzneitee auf Basis dieser Rezeptur ermöglicht nicht nur ein schnelles Ausspülen der Erreger aus dem Körper, sondern besitzt zusätzliche Wirkungen, die den Heilungsprozess unterstützen können:

  • Harntreibend
  • Spült die Erreger aus dem Körper
  • Bekämpft die Entzündung
  • Lindert die Schmerzen

Viel trinken – was bringt´s?

Viel trinken bei Blasenentzündung

Durch eine Erhöhung der Trinkmenge wird die Harnausscheidung gefördert - so werden die Erreger besser aus dem Körper herausgespült. Ideal sind pflanzliche Arzneitees.

Heumann Blasen- und Nierentee

HEUMANN Blasen- und Nierentee unterstützt das schnelle Ausspülen der Erreger. Zusätzlich bekämpft das bewährte Arzneimittel die Entzündung und lindert die Schmerzen.

Für eine gute Wirksamkeit sollten pro Tag 3-5 Tassen des Tee bei Blasenentzündung getrunken werden.

Wurden bereits Antibiotika verordnet, kann die zusätzliche Anwendung eines Blasen- und Nierentees als Ergänzung sinnvoll sein. Sprechen Sie dazu mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Tipp bei Blasenentzündung: Tee in Pulverform für eine einfache Anwendung

Arzneitees sind in unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich. Zur Verfügung stehen lose Pflanzenteile, Teebeutel oder auch lösliches Pulver.

Der Vorteil eines Blasen- und Nierentees in Pulverform (z.B. HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT® uro):

  • Schnelle Freisetzung der Wirkstoffe
  • Sofort löslich und trinkfertig
  • Keine Ziehzeit
  • Zubereitung je nach Vorliebe mit warmem oder heißem Wasser.

Sie möchten mehr über HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT ® uro erfahren?

Hier finden Sie wichtige Gebrauchsinformationen.

Bewährte Arzneipflanzen bei Blasenentzündung

Wichtiger Hinweis: Sollten die Beschwerden nach spätestens 5 Tagen nicht deutlich abgeklungen sein, Fieber oder Verfärbungen des Urins auftreten, ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.

Das könnte Sie auch interessieren:
1 Gensthaler, G.: Martin Luther schätzte das Wundkraut. PTA-Forum online
Pflichttexte:

HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT® uro:
Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und als Vorbeugung bei Nierengrieß. Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei Anhalten der Beschwerden über 5 Tage ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.
Apothekenpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Winthrop Arzneimittel GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Mitvertrieb: Zentiva Pharma GmbH, 65927 Frankfurt am Main. Stand: Oktober 2014 (SADE.PEXT.16.04.0907)
Diese Seite richtet sich nur an Interessenten aus Deutschland.